"Wald und Wiesen"-Konzerte

- Konzept & Idee - 



WuW Konzept
Musik verbindet und schafft einen Rahmen, der Menschen mit sich, mit anderen und mit der Natur in Einklang bringt. Einen musikalischen Rahmen schaffen, der Menschen zueinander bringt und gleichzeitig Natur und Kultur inszeniert, das ist es, was der Münsteraner Impresario und Musiker Sebastian Netta gemeinsam mit anderen Künstlern verwirklichen möchte. Ohne viel Trubel, ohne Event und ohne Hype, an malerischen Orten des Münsterlandes.

Ein altes Gemäuer, ein verwunschener Baum, im Hintergrund leise das Rauschen und Plätschern eines Baches. Zwischen dem Grün des Frühlings steht die Bonsai Bühne, drei Wände aus Holz, die einen kleinen Raum abstecken, auf dem musikalische Erzählungen inszeniert werden – im Einklang mit den Zuhörern und der sie umgebenden Natur.


Dass Kunst einen inneren Wert besitzt, dass sie nichts vermarkten und verkaufen muss, ist Sebastian Nettas Zugang und Einstellung zur Musik. Losgelöst von Sensationsrausch und Hypegewitter spielen er und seine Kollegen aus der ganzen Welt hochwertige Musik vor kleinem Publikum. Sich-ein-lassen auf die Musik und die Umgebung, ein Gespür entwickeln für Nachhaltigkeit und den inneren Wert von Kunst – darum geht es Sebastian Netta bei seinen Wald und Wiesen Konzerten.

 

Natenblatt

Einfach überall

Dafür reist der Schlagzeuger mit seiner Bonsai Bühne an idyllische Orte des Münsterlandes, von denen jeder seinen ganz eigenen Charme besitzt. Schnell ist die Bonsai Bühne aufgebaut, das Feld bereitet, schon ertönen die ersten Klänge, die durch die Frühlingsluft schwirren und Bilder malen, die sich zu einer musikalischen Erzählung zusammensetzen.

Die Bühne ist universell einsetzbar: im Wald, am Kornfeld, in der Scheune, am Fluss, am Badesee, am Teich, auf dem Hof, in der Burg, am Berg, im Tal, am Fahrradweg, im Gewächshaus...

Entschleunigung, Weltklasse-Musik in, für und mit der Natur, bewusste Abgrenzung von Partylaune und Bierseligkeit - kein Strom, kein Stress: Das sind die Grundpfeiler der "Wald und Wiesen"-Konzerte.

♪♫ Musikalische Vielfalt ♪♫

Die "Wald und Wiesen"-Konzerte sind dabei mehr ein musikalischer und werteorientierter Rahmen, der verschiedentlich ausgefüllt werden kann. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Adaptionen von Volksliedern und Klassikern auf Weltniveau, harmonische Verbindungen von Vorlesungen und Klängen, Eigenkompositionen in vielerlei Gestalt - Konzerte auf der Bonsai-Bühne sind so vielseitig wie sie flexibel sind.

IMG_0315


Artists in Resindence


“Artists in Residence” : Musiker komponieren Werke, inspiriert an den Orten ihrer Aufführung. Entweder als Instant-Music-Event oder als Kompositionsauftrag.


Panoramafonie


“Die Stever” eine westfälische “Panoramafonie”: Speziell für die Fluss und Wasserlandschaft, Burgen und Gehöfte, geschriebene Werke aus Jazz und Weltmusik, komponiert und dargebracht entlang der Stever oder einem anderen Fluss.

Panoramafonie
GPS-Abenteuer

 

GPS Abenteuer


“Wind in den Weiden” Das GPS Sommer-Abenteuer für Jung und Alt: Ein Buch der Weltliteratur, gelesen und musikalisch begleitet, entlang eines Flusses, der Werse, der Stever, der Ems oder in den verwünschsten Ecken der Baumberge?

Sponsoren und Unterstützer:

Kulturregion-Absender-RZ-RGB
AK_Kultur und Wissenschaft_Farbig_RGB
RKP-LOGO_OHNE_CLAIM
ST_Logo
2000px-Kreis-Borken-Logo.svg

Kontakt:

Sebastian Netta
Propsteistraße 46
48145 Münster

Telefon: +49 251 39 44 061
Telefax: +49 251 674 9693
E-Mail: sebastian@netta.de

Logo_wuw-Konzerte_Bildmarke

© 2018 Wald und Wiesen Konzerte · Impressum & Datenschutz · Made by geniacs.com