"Wald und Wiesen"-Konzerte

- Nachhaltigkeit - 



greven-landschaft-natur-frei-1
Die "WuW"-Konzerte laden dazu ein, zu verweilen und sich einzulassen – auf die Musik, auf sich selbst und auf die Natur. Wenn Klänge und Natur zusammen kommen, beeindruckt das Ergebnis. Nachhaltigkeit ist daher ein großes Anliegen von Sebastian Netta.

Der Musiker ist bei seinen Konzerten darauf bedacht, diesem Aspekt gebührend Rechnung zu tragen. Das beginnt bereits bei der Auswahl der Konzertorte und endet bei der Art und Weise, wie Musiker und Publikum sich auf ihre Umgebung einlassen.

Auch die Bonsai Bühne steht ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit. Die Bühne wurde in einem Zeitraum von drei Jahren von der Firma Werkhaus aus Bad Bodenteich produziert, die wiederholt Auszeichnungen und Preise (etwa durch ÖKO Test oder Green Brand) für nachhaltiges und ökologisches Arbeiten verliehen bekommen hat. Natürliche Materialien, kein Strom, kaum Aufwand beim Transport – die Bonsai Bühne ist ein mobiles und nachhaltiges Kleinod.


U.a. haben sich 2018 "Wald und Wiesen"-Konzerte in Zusammenarbeit mit dem Amt für Klimaschutz und Nachhaltigkeit in Steinfurt ergeben, das sich dem Ausbau von erneuerbaren Energien und Energieeffizienz, der Stärkung der regionalen Wertschöpfung und der Entwicklung des ländlichen Raumes verschrieben hat.

Die "WuW"-Konzerte sind auf diese Weise sowohl inhaltlich als auch durch Kooperationen vielfältig dem Aspekt der Nachhaltigkeit verschrieben.



 

werkhaus-logo
Holperdorp

Sponsoren und Unterstützer:

Kulturregion-Absender-RZ-RGB
AK_Kultur und Wissenschaft_Farbig_RGB
RKP-LOGO_OHNE_CLAIM
ST_Logo
2000px-Kreis-Borken-Logo.svg

Kontakt:

Sebastian Netta
Propsteistraße 46
48145 Münster

Telefon: +49 251 39 44 061
Telefax: +49 251 674 9693
E-Mail: sebastian@netta.de

Logo_wuw-Konzerte_Bildmarke

© 2018 Wald und Wiesen Konzerte · Impressum & Datenschutz · Made by geniacs.com